11. Juli 2020
Orthodontics Diagnostics without X-ray noXrayCeph Orthodontist Zug Switzerland Orthodontics Zug modern dentistry health care

Kieferorthopädische Diagnostik ohne Röntgenstrahlung – noXrayCeph

Kieferorthopädie Diagnostik ohne Röntgen

Die Qualität der kieferorthopädischen Therapie hängt entscheidend von der genauen Analyse des Kieferwachstums und der Position des Kiefers im Gesicht ab. Nur so ist eine exakte Planung und effiziente Durchführung der Einzeltherapie möglich. Und der Erfolg der Behandlung ist garantiert. Zum ersten Mal unser noXrayCeph®

Die Qualität einer kieferorthopädischen Therapie hängt entscheidend von der präzisen Analyse des Kieferwachstums und der Position der Kiefer innerhalb des Gesichts ab. Nur so ist eine exakte Planung und effiziente Ausführung der individuellen Therapie möglich. Und der Behandlungserfolg garantiert.

Unsere Magnetvermessungsmethode für die Kieferorthopädie noXrayCeph® kommt erstmalig ohne Röntgenstrahlung aus. Die bislang in der Kieferorthopädie verwendeten Fernröntgenseitenaufnahmen des Schädels belasten die blutbildenden Zellen der Schädeldeckenknochen. Dies kann bei jungen Menschen zu einem erhöhten Leukämierisiko führen. Unser Verfahren, das das Gesicht mithilfe eines Magnetfeldes vermisst, schont diese blutbildenden Zellen. Damit entsprechen wir in unserer Praxis in hohem Maße der neuen, weltweit gültigen Röntgenverordnung, die verlangt, unnötige Röntgenstrahlung zu vermeiden. 

Darin liegt letztlich ein angenehmer Nebeneffekt. noXrayCeph® ist genauer als Fernröntgenseitenaufnahmen des Schädels es sind und bietet zusätzliche Möglichkeiten:

noXrayCeph® ist ein dreidimensionales Verfahren und misst im Maßstab 1:1. Dadurch vermeidet man Projektions- und Überlagerungsfehler, die bei der Auswertung herkömmlicher zweidimensionaler Fernröntgenseitenbilder auftreten können.

Vorhandene Asymmetrien zwischen den rechten und linken Kieferknochen sind mit dem dreidimensionalen Verfahren zu erkennen.

Die Vermessung dauert nur vier Minuten, und die kephalometrische Analyse, d. h. die Lagebeziehung der Kiefer zum Schädel, liegt unmittelbar danach direkt vor. Im Gegensatz zu herkömmlichen Röntgenaufnahmen muss keine Entwicklungszeit abgewartet werden.

Die Messtechnik ist nicht nur präzise und schnell, sondern auch angenehm, indem sie eine Kiefervermessung erlaubt, selbst wenn der Patient sich bewegt.

Durch den Verzicht auf Röntgenstrahlen sind engmaschige Verlaufskontrollen möglich. 

Die Diagnostik mit noXrayCeph® verbessert die Qualität der kieferorthopädischen Behandlung. 

weiter -> Kieferorthopädie Vermessung

noXrayCeph® diagnostics improves the quality of orthodontic treatment.

Surveying (link to noXrayCeph survey film  30 seconds)