5. August 2021
Kieferorthopäden Zug Kieferorthopäde Dr Thorsten Brandt Kieferorthopädie Schweiz

Kieferorthopädie Zug – Kieferorthopäde Dr. med. dent. Thorsten Brandt

Seit 2010: Niederlassung Zürich und Zug 

Forschung und Lehre:
1996: Forschungsstipendium der Max Kade Foundation an der Loma Linda University (LLU) und der University of California, Los Angeles (UCLA), USA und der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main über Wachstumshormon und Auswirkungen von Fluorid auf die Osteogenese
Seit 1992: Lehre (Kieferwachstum) als Beauftragter für Diagnose im Magnetfeld für das Gesichtswachstum  Forschung an der Klinik für Kieferorthopädie der Universitätskliniken Frankfurt am Main, Carolinum, ZZMK
Seit 1994: Betreuung von Doktoranden an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main zum Thema reproduzierbare kephalometrische Messungen mit 3D-Magnettechnologie
Entwicklung von DGKFO der noXrayCeph AG

Magnetvermessung ohne Röntgenstrahlung in der Kieferorthopädie

Kieferorthopädische Publikationen:
Publikationen (Link zu Fachpublikationen oder zu veröffentlichende Seite „Publikationen“) und Konferenzbeiträge in den Bereichen Kieferorthopädie, Diagnostik, Wachstumsforschung.

1994 Zertifierung Roth Therapy, Multiband unter Berücksichtigung der Kiefergelenkposition: 2 Jahresprogramm mit  Prof Roth und Prof Williams.  

1994: Zertifizierung: Bioprogressive Therapy Prof. Rickets , Californien USA

1998: Zertifizierung Invisalign Align Technology

2000: Zertifizierung DGKFO Vermessung ohne Fernröntgenstrahlen im Magnetfeld (bisher einzige Praxis in der Schweiz), als wesentlicher Beitrag zur Vermeidung von Leukämie durch Ausschluss der Ionisierung von blutbildenden Zellen in der Schädelkalotte bei Jugendlichen, Schonung der sensiblen Augen gegen grauen Star .

2002: Zertifizierung 3M Incognito Lingualbrackets unsichtbare Kieferorthopädie

2004: Zertifzierung Torqueontrol Brackets: Programmierte Kieferorthopädie mit den Brandt – Bracket und Torquekontrolle der Schneidezähne bei erhaltener Gleitmeachnik im Seitenzahnbereich. 

2006: Zertifizierung für DVT und Diagnose am Vicerocarnium.

2010: Gründung der Stiftung noXrayCeph zur Vermeidung des Leukämierisikos in der Kieferorthopädie

2018: Zertifizierung Suresmile von Siemens Sirona Densplay Diagnostik und Therapie mit durchsichtigen Schienen. Herstellung von individuellen Kieferorthopädiebögen.

2020: Winner des german medical award für Diagnostische Innovationen in der Medizin mit Relevanz für die nationale Gesunderhaltung gegen systematische Röntgenbestrahlungen. 

 Mitgliedschaft: 

Deutsche Gesellschaft für Auxologie (Wachstumsforschung)

Deutsche Gesellschaft für Kieferorthopädie (DGKFO)

European Society of Orthodontics

American Association of Orthodontics

Stiftung noXrayCeph Vermessung im Magnetfeld zur Vermeidung des Leukämierisikos durch Fernröntgenseitenstrahlen