29. Oktober 2020
Kieferorthopäden Zug Kieferorthopäde Dr Thorsten Brandt Kieferorthopädie Schweiz

Kieferorthopädie Zug – Kieferorthopäde Dr. med. dent. Thorsten Brandt

Universitäten:
1980-1985: Zahnmedizinstudium an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel
1985: Ph.D. med. dent. an der Christian-Albrechts-Universität Kiel zum Thema Wirkung von Wachstumshormonen
1990-1992: Fachzahnarztausbildung zum Facharzt für Kieferorthopädie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main

Kieferorthopädische Praxis:
1987-1990: Assistenzarzt in der Zahnarztpraxis Ulrich Raguse, Kiel und in der Kieferorthopädie Wolf Peter Büttner / Dr. Beate Schleifer, Kiel
Seit 1992: Clinica Orthotec, Palma de Mallorca, Spanien
Seit 1994: Kieferorthopädische Praxis med. dent. Thorsten Brandt und Carmen Gunkel M. Sc. in der Praxis bei der Clinica Orthotec, Palma de Mallorca, Spanien
Seit 2006: Zusammenarbeit mit Clinica Dental Alemana, Mahón de Menorca, Spanien
Seit 2012: Niederlassung Zürich Meilen 2012 in Gemeinschaft mit Dr. med dent Irina Brandt

Forschung und Lehre:
1996: Forschungsstipendium der Max Kade Foundation an der Loma Linda University (LLU) und der University of California, Los Angeles (UCLA), USA und der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main über Wachstumshormone und Auswirkungen von Knochenfluorid
Seit 1992: Lehre an der Klinik für Kieferorthopädie der Universitätskliniken Frankfurt am Main, Carolinum, ZZMK
Seit 1994: Betreuung von Doktoranden an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main zum Thema reproduzierbare kephalometrische Messungen mit 3D-Magnettechnologie
Seit 2007: Betreuung von Doktoranden an der Freien Universität Witten / Herdecke, Abteilung Kieferorthopädie zum Thema Messung ohne Röntgenstrahlung in der Kieferorthopädie

Kieferorthopädische Publikationen:
Publikationen (Link zu Fachpublikationen oder zu veröffentlichende Seite „Publikationen“) und Konferenzbeiträge in den Bereichen Kieferorthopädie, Diagnostik, Wachstumsforschung